Berichte

Hände, Köpfe und Pferde in der Trace Gallery, Zürich

Vernissage der Ausstellung Hands, Heads & Horses von der Künstlerin Mizzo – Myriam Gämperli – 27.08.2015
11918954_1000358176651254_3466116887134614214_n

FullSizeRender IMG_98281518_4
Die Vernissage in der Trace Gallery. Bildimpressionen: Andy Hermann

Trotz prächtigem Sommerwetter kamen an diesem Donnerstagnachmittag mehr als 100 Gäste zur Vernissage der neuen Ausstellung Hands, Heads & Horses in der Trace Gallery- einer Einzelausstellung von Mizzo (Myriam Gämperli).

In einer Atmosphäre geprägt von Fantasie, grenzenloser Kreativität und Individualität wurde man herzlich empfangen und sofort in den Bann der wunderschönen Werke von Mizzo gezogen. Fabulöse Cocktails gesponsert von Campari und diskrete musikalische Töne trugen zu dieser einzigartigen Stimmung bei.

Die Werke, inspiriert von Veröffentlichungen der Zeitschriften Du and Vogue aus den 50ern sowie botanische Illustrationen zogen mit einem Blick die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich.

Sehr interessant war die Diskussion mit der Künstlerin, Mizzo, selbst. Erkenntnis und Unvertrautheit sind zwei Begriffe die in Mizzos wunderschönen Kollagen besonders zum Vorschein kommen: Objekte wie Messer, Gabeln, Köpfe, Hände oder Blumen wurden durch einzigartige Kollagekunst zum Leben gebracht: In unvorstellbaren Kombinationen hällt ein Löwe eine Blume in der Hand und ein Pferd hat Vogelflügel als Beine.

Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt und die Wirkung der Werke war sehr vielfältig. Wie Mizzo selbst erzählte, sprühen die Werke Humor und gleichzeitig Spannungen hervor. Besonders die Nebeneinanderstellung von Objekten, die so noch nie zuvor Kombiniert worden sind, führte zu diesen Spannungen.

Diese wundervolle Ausstellung ist bis zum 24.09 zu besuchen.


enSoie AW15 x Julian Zigerli

Lancierung der enSoie AW2015 Kollektion und des limitierten enSoie x Julian Zigerli Pullis sowie der Julian Zigerli Basic Linie.

11889547_922559444502816_2595144399075573437_n11009970_950509578322881_8710117047605031539_n

An einem der letzten Augusttage fand eines der bedeutendsten Modeevents der Saison mitten in der Zürcher Altstadt statt. Treffpunkt: Das enSoie, eines von Inhaberin Monique Meier stilvoll eingerichtete Geschäft mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Produkten im Sortiment: Schmuck, Keramik, Kleider, Accessoires und Maisonartikel-alle mit einem wunderschönen, künstlerischen Touch und einer Vielfalt an Farben und Mustern.

Die “Entdeckungsreise” in die rafinierte Zusammenarbeit von enSoie mit dem talentierten Schweizer-Designer Julian Zigerli begann mit einem herzlichen Empfang von Monique. Anschließend wurde der Shop sowie die zahlreichen Artikel bekundet sowie das “Highlight” des Tages: Der Pulli und die Lancierung der neuen Julian Zigerli Kollektion.

Das Treffen und kurze Gespräch mit Julian war sehr interessant: Inspiration, Kreativität und Einflüsse in den Entwurf seiner Kolletionen sorgten für interessanten Gesprächsstoff. Besonders hervorzuheben: Julians Hilfe bei der Selektion eines Geschenkes sowie das spannende Gespräch mit Leonie vom enSoie Team, über den Kolkata-Ursprung mancher Artikel.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: