Andy & der Lichtkunstpionier

Christian Herdeg (geb. 1942 in Z√ľrich) hat sich seit √ľber vierzig Jahren dem Medium Licht verschrieben. Er gilt als Pionier der Lichtkunst und hat als einer der ersten Schweizer K√ľnstler Leuchtstoffr√∂hren verwendet.

 

Ob man in Z√ľrich wohnt, oder nicht, auf irgendeine Weise ist man bereits¬†Christian Herdegs¬†Lichtkunst begegnet. Der Lichtk√ľnstler hat sich √ľber vierzig Jahre dem Medium Licht gewidmet.¬†Im Mittelpunkt seines k√ľnstlerischen Schaffens, stehen die Beziehungen von Licht, Farbe, Fl√§che, Volumen und Raum.

Im vergangenen Jahr bin ich, sowohl im Online-, als auch im Offline Bereich öfters auf Christians Kunstwerke gestossen.

Seine Solo-Ausstellung im Museum “Haus Konstruktiv” sowie seine Ausstellung in der¬†Galerie Lange & Pult gaben mir die Chance, sein k√ľnstlerisches Schaffen weiter zu entdecken. Seinem Werk, “Sieben Lichtk√∂rper”, 1982 – in der N√§he von Z√ľrcher Paradeplatz- begegnen tausende von Menschen auf t√§glicher Basis. Christian Herdeg schuf diese Lichtplastik speziell¬†f√ľr die¬†UBS.

Was mir besonders an Christians Kunst gefällt, ist der minimalistische Charakter seiner Werke und dass man sich aufs Wesentliche fokussiert: Herdeg experimentiert mit dem Farbenspek­trum innerhalb der Röhre.

Ebenfalls faszinierend finde ich, dass Christian sich als ‚ÄúAutodidakt‚ÄĚ bezeichnet. Zuerst befasste er sich mit der Fotografie (in Kanada und den USA lebte Herdeg l√§ngere Zeit als freier¬†Fotograf)¬†und wandte sich danach allm√§hlich der Lichtkunst zu.

Ich pr√§sentiere einige meiner Lieblingskunstwerke von Christian Herdeg, sowie Fotos von meiner Begegnung mit dem K√ľnstler.

Danke f√ľrs Lesen und bis bald

Andy Rose signature2
Advertisements